Politik & Verwaltung

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Politik und Verwaltung sowie alle aktuellen amtlichen Informationen und Formulare.

ERÖFFNUNG / OTVORITEV

Werner Berg Museum 50

Im 50sten Jahr seines Bestehens zeigt das Werner Berg Museum die bisher umfassendste Werkschau Werner Bergs (1904-1981). Für den Kenner bietet diese Jubiläumsausstellung die einmalige Gelegenheit, sich der Tiefe und Vielschichtigkeit der Bildschöpfungen des Malers zu vergewissern, dem neu zu den Bildern Gelangenden offenbart sich ein beeindruckendes Werk, das in unvergleichlicher Weise Landschaft und Menschen Südkärntens darstellt.

1931 zog der 27jährige Maler und promovierte Staatswissenschaftler mit seiner Familie auf einen kleinen Bergbauernhof hoch über der Drau bei der Annabrücke. Durch 50 Jahre arbeitete er in beispielhafter Einheit von Kunst und Lebenspraxis als Bauer und Maler auf diesem seinem Rutarhof.

Um die Bedeutung des Künstlers für die gesamte Region Südkärnten weithin sichtbar zu würdigen, werden heuer Fassaden in der Innenstadt von Bleiburg mit Holzschnitt-Motiven von Werner Berg großflächig gestaltet.

Im Skulpturengarten des Museums werden Skulpturen des akad. Bildhauers Helmut Machhammer (*1962) gezeigt.

 

Öffnungszeiten: 01. Mai – 28. Oktober 2018; Di-So: 10-18 Uhr                                                   

 

Audioguides in De, Slo, Engl, Ital gratis. Führungen auf Anfrage und jeweils Sonntag um 11h Das Museum bietet 2018 ein spezielles Kinderprogramm, mit Audioguides eigens für Kindern, Kinderführungen, etc. 



Ausstellungseröffnung 

„Bilder aus Kärnten“ von Dr. Harald Scheicher in der Galerija Laurus in Lovran (Kroatien)

Am 07. April 2018 wurde die Ausstellung „Harald Scheicher – Bilder aus Kärnten“ in der Galerija Laurus in Lovran/Kroatien eröffnet.

Eine Delegation der Stadtgemeinde Bleiburg mit Bürgermeister Stefan Visotschnig, Vzbgm. Daniel Wriessnig, StR Marko Trampusch und Stadtamtsleiter Gerhard Pikalo freute sich über den enormen Publikumszuspruch, der bei der Eröffnung der Ausstellung zu verzeichnen war.

Die Gemeinde Lovran ist seit 11 Jahren Partnergemeinde der Stadtgemeinde Bleiburg. Die Bürgermeister Bojan Simonič und Stefan Visotschnig hoben in Ihren Ansprachen die Wichtigkeit der kulturellen, wirtschaftlichen und touristischen Zusammenarbeit hervor. Silvana Stiglic stellte in Ihrer Moderation den Künstler Harald Scheicher dem überaus zahlreich erschienen Publikum vor. Unter den Gästen konnte sie auch den kroatischen Künstler Boris Stanic, welcher im Rahmen der Bleiburger Frühjahrsmesse von 20. bis 22. April ausstellen wird und Christine Ottowitz, welche im Vorjahr  eine vielbeachtete Fotoausstellung in der Galerija Laurus zeigen konnte, begrüßen. Die Eröffnung wurde vom Chor „Lovor“ aus Lovran und Arthur Ottowitz auf der Mundharmonika musikalisch umrahmt.

 

Harald Scheicher lebt seit seiner Geburt in Völkermarkt, wo er auch die Volksschule und Gymnasium besuchte. Nach Matura und Präsenzdienst 1979 Beginn des Medizinstudiums in Wien. 1984 Promotion zum Dr. med. univ. in Graz. Seit 1987 Arzt für Allgemeinmedizin und Arzt für Arbeitsmedizin in Völkermarkt.

1981 starb der Großvater Werner Berg, dessen künstlerischen Nachlass Harald Scheicher seither verwaltet. In dieser Funktion Organisation zahlreicher Ausstellungen und Herausgabe von Büchern und Katalogen, insbesondere als Kurator des Werner Berg Museums Bleiburg/Pliberk.

Bereits 1973 begann seine autodidaktische Beschäftigung mit Malerei und noch in der Schulzeit kam es zu ersten Ausstellungen. Mit Konsequenz entstand ein umfangreiches Werk. Seit den 1990er Jahren sind die Themen seiner Ölbilder vor allem Landschaft und Blumengärten, die er direkt vor dem Motiv im Freien malt. 2003 adaptierte er ein großes Tennengebäude zur eigenen Ateliergalerie, seinem „Schaustall“. 2009 und 2014 Herausgabe zweier monografischer Publikationen zur eigenen Arbeit.

 

Die Ausstellung in Lovran ist noch bis 05.Mai 2018 zu sehen.

Eine Ausstellung mit Werken von Harald Scheicher wird noch bis 28. April im Archäologischen Pilgermuseum Globasnitz gezeigt.



Schinkenkaiser 2018 I Cesar šunke 2018


Wir gratulieren! Čestitamo!

1. Platz/mesto: Josef Bleiberschnig

2. Platz/mesto: Johann Rigelnik

3. Platz/mesto: Johann Piko


INFOPOINT für Bleiburg und den Bezirk Völkermarkt  

Das neue gemeindeübergreifende Informationssystem geht für

alle BürgerInnen und Gäste noch vor dem Jahreswechsel in Betrieb:

 

Die Stadtgemeinde Bleiburg installiert beim neu gestalteten Eingangsbereich des Rathauses einen multimedialen Infopoint, der allen BürgerInnen und Gästen kostenfrei zur Verfügung stehen wird.

 

Die Informationen des neuen gemeindeübergreifenden Bürgerinformationssystems mit dem Projektnamen „Stadtausstellung Bleiburg – Infopoint Bezirk Völkermarkt“ sind lokal, regional und überregional gestaltet und können an weiteren Infopoints im Land Kärnten und über die Homepage der Stadtgemeinde www.bleiburg.gv.at abgerufen werden.

 

Nachstehend einige Bereiche, über die Sie sich beim Infopoint informieren können:

 

  • Aktuelle Nachrichten und Verwaltung der Stadtgemeinde (E-Government) mittels Zugriff auf unsere Homepage: www.bleiburg.gv.at
  • Firmenindex lokal/regional/überregional (Gewerbe, Handwerk, Dienstleister, Rechtsberatung, Handel, Gesundheit, Gastronomie u. Vermieter, etc.),
  • Suchfunktion nach Firmen und Tätigkeiten über Suchbegriffe,
  • Versand von E-Mails & Fotos (Webcam),
  • Kostenfreie Internet Nutzung (mit aktiviertem Jugendschutzfilter),
  • Orientierung mittels Ortsplanes, Wegbeschreibung,
  • Geschichtliches, Veranstaltungen, Vereine, Sehenswürdigkeiten,
  • Tageszeitungen, aktuelle Wetterdaten,
  • Notdienste, Notrufnummern, u.v.m.

 

Die mit der Ausführung beauftragte Firma Infopoint PlanungsgmbH ist für die Information und Datenanbindung der Betriebe zuständig und wird sich mit den Betrieben in Verbindung setzen. Ihr Ansprechpartner: Benjamin Malzl 0664-2265319 office@infopointplanung.at

 


Besuch bei Freunden I obisk prijateljev


Marunada-Fest, Lovran (von links nach rechts):

StR Marko Trampusch, Vzbgm. Anton Brezovnik, Bgm. Bojan Simonič, Bgm. Stefan Visotschnig, Prof. Arthur Ottowitz

Codroipo (von links nach rechts):

GR Karl-Heinz Pirker, Vzbgm. Daniel Wrießnig, Bgm. Fabio Marchetti, Bgm. Stefan Visotschnig, GRin Mag. Simona Vujkovac-Serafini, Bruno di Natale, Vertreter einer belgischen Gemeinde

Die Stadtgemeinde Bleiburg hat seit 20 Jahren 3 Partnerschaften mit den Gemeinden Lovran (Kroatien), Goriska Brda (Slowenien) und Codroipo (Italien). Es gibt immer einen regen Gedankenaustausch und man besucht sich  gegenseitig bei Festen und Veranstaltungen. Alle 3 Partnergemeinden waren heuer zu Gast am Bleiburger Wiesenmarkt, wobei jede Gemeinde auch schon seit 20 Jahren im Alpe Adria Zelt vertreten ist.

Die Stadtgemeinde Bleiburg hat in den letzten Tagen die Gemeinde Lovran bei ihrem traditionellen Marunada-Fest besucht, wobei man 2 Tage die Gastfreundlichkeit genießenund sich vom tollen Angebot des Festes überzeugen konnte.

Ebenso besuchte man die traditionelle Fiera-di-San-Simone in Codroipo. Die Bleiburger Delegation wurde von Bürgermeister Fabio Marchetti im prunken Sitzungssaal begrüßt. Nach dem Festakt besuchte man den Simoni-Markt und ließ sich vom italienischen Marktflair verzaubern. Anschließend gab es noch ein gemütliches Beisammensein in der Azienda Agricola bei Paolo und Fabiola Ferrin. Bei diesen Besuchen konnte erfreulicherweise festgestellt werden, dass die Zusammenarbeit schon seit 20 Jahren klappt und weiter gerne an dieser gearbeitet wird.



Resolution Kaserne Bleiburg:


Resolution
zur Erhaltung der Kaserne Bleiburg.

Am Foto: v.l.n.r.: Garnisonskommandant Hptm Peter Krottmaier, Vzlt. Gross Arnold, Vzbgm. Manfred Daniel, StR. Johann Rigelnik, Bürgermeister Stefan Visotschnig, DA Vorsitzender Vzlt. Thomas Lintschinger, Olt Christopher Stuk

Von den unterzeichnenden Stadträten nicht im Bild (beruflich verhindert): Vzbgm. Anton Brezovnik, StR. Marko Trampusch, StR Ing. Christian Miklin

 

Infopoint