Allgemeine Informationen

Die Landesausstellung "CARINTHIja 2020" in Bleiburg

Im Jahr 2020 wird unser Bundesland Kärnten das 100-jährige Jubiläum der Kärntner Volksabstimmung vom 10. Oktober 1920 begehen. Dieses bedeutende historische Ereignis prägte die Landesgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts.

Seitens des Landes wurde mit dem Veranstaltungskonzept „CARINTHIja 2020“ ein neues Format für dieses denkwürdige Ereignis entwickelt. Durch einen breiten Beteiligungsprozess, an dem Gemeinden, Vereine und Institutionen uvm. mitwirkten, entstanden kärntenweit 89 konkrete Projekte, die nun 2020 realisiert werden.

Die Stadtgemeinde Bleiburg - BGA Europaausstellung 2009, hat auf Grundlage eines einstimmigen Gemeinderatsbeschlusses einen Projektantrag - bestehend aus 4 Teilprojekten - eingebracht, der seitens des Landes vollinhaltlich genehmigt wurde. Die Finanzierung des Projektes erfolgt – wie bei sämtlichen anderen Projekten von CARINTHIja 2020 – im Aufteilungsschlüssel 60 % (Land) zu 40 % (Projektträger).

Für die Umsetzung des Gesamtprojektes wurden uns von der Kärntner Landesregierung Bedarfszuweisungsmittel in der maximalen Höhe von € 591.600,-  zugesichert.


Neben den hier vorgestellten vier Teilprojekten werden auch noch weitere Veranstaltungen verschiedener Vereine und Institutionen im Rahmen von CARINTHIja 2020 in unserer Gemeinde durchgeführt.

Unter anderem plant das „CCB - Center for Choreography Bleiburg/Pliberk“ ein Stück im Zusammenhang mit dem 2019 leider verstorbenen Theaterpionier Johann Kresnik uraufzuführen.

 

Detaillierte Informationen zum neuen Landesausstellungsformat und sämtlichen Projekten sowie sämtliche Veranstaltungstermine für das Jubiläumsjahr können Sie der offiziellen Internetseite des Landes unter www.carinthija2020.at  entnehmen.

 

Die Landesausstellung CARINTHIja 2020 wird Kärntens Vielfalt in Zeitreisen aber auch neuen Perspektiven zeigen und so auch einen offenen Prozess anstoßen.

Wir sind jedenfalls überzeugt, dass durch die nun vorgestellten Projekte eine nachhaltige Investition in die Zukunft unserer Stadtgemeinde erfolgt, die über das Jahr 2020 nachwirken wird und zu einer positiven Weiterentwicklung beiträgt.


Ansprechpersonen

  • Prof. Arthur Ottowitz (Leiter des BGA Europaausstellung 2009
    Tel.: 0043 4235 2110 13  | E-Mail: arthur.ottowitz@ktn.gde.at

  • Paul Stöckl, BSc MSc
    Tel.: 0043 4235 2110 18  | E-Mail: paul.stoeckl@ktn.gde.at

Infopoint